Beiträge zum Thema: gehärtet

Kugel-Winnies Kugel-Wissen


 

Liebe Technik-Fans...

seit fast 50 Jahren arbeite ich in der Kugel- und Wälzkörperbranche. Davon war ich allein in der Kugelfertigung über 30 Jahre, in der Rollenfertigung zehn Jahre tätig. In dieser Zeit habe ich jede Menge Spezialwissen und Erfahrungen gesammelt. Nun möchte ich hier in meinem neuen Blog einiges an Tipps und Fachwissen weitergeben:

 

Veröffentlicht am von

Edelstahlkugeln aus dem Sondermaterial 1.4125

Gesamten Beitrag lesen: Edelstahlkugeln aus dem Sondermaterial 1.4125

Liebe Technik-Fans,

ab sofort sind bei Kugel-Winnie gehärteter Edelstahlkugeln aus dem Material 1.4125 oder aus Materialen mit vergleichbarem Härtegrad in vielen weiteren Größen erhältlich. Vergleichbare Härtegrade haben beispielsweise die Materialien 1.4037, 1.3543 und 1.4112.

Kugeln aus dem Werkstoff 1.4125 weisen eine höhere Beständigkeit und Härte auf als Standardedelstahlkugeln aus Materialien wie 1.4034 oder 1.3541. Gemeinsam haben jedoch die Werkstoffe, dass sie oxidationsarm, also nicht komplett rostfrei sind, was insbesondere bei chemischen Einflüssen gilt.

Bei gehärteten Edelstahlkugeln aus dem Material 1.4125 liegen die Härtewerte (58 bis 62 HRC - Sonderverfahren bis 64 HRC) wesentlich höher als bei herkömmlichen Edelstahlkugeln aus den Materialien 1.3541 oder 1.4034 (Härte 54 bis 60 HRC).

Die Kugeln finden unter anderem Verwendung in der Luftfahrt, Automotive, Wälzlagerindustrie, Medizin, Automobilindustrie, in Kugelschreibern, Speziallagern oder Druckern.

Materialbezeichnungen:

- 1.4125
- AISI 440C
- X105CrMo17

Unser Shop bietet Kugeln aus diesem Material vor allem in den Sonderqualitäten G10 bis G5 an. Wir führen sogar Kugeln in der seltenen Qualität G3 (höchstwertige Qualität nach DIN5401).

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Sicherheit im Schleudersport - Härtegradtest der Kugel

Gesamten Beitrag lesen: Sicherheit im Schleudersport - Härtegradtest der Kugel

Liebe Freunde des Schleudersports,

Sicherheit im Schleudersport ist uns ein wichtiges Anliegen. Dazu gehört für Euch Schützen auch, dass Ihr einschätzen könnt, inwieweit der Härtegrad der Kugel einen Einfluss auf Eure Sicherheit hat:

Die folgenden Schuss-Tests wurden mit 8 mm-Kugeln im Butterfly-Stil durchgeführt.
 

 

Schuss-Test ungehärtete Kugel 8 mm


Blog150311_Ambos_mit_KanisterDie Kugeln wurden gegen den Amboss geschossen, dort prallten sie ab und wurden im Kanister gefangen. Die Geschwindigkeit der Kugeln lag zwischen 108 und 112 m/s. Ein großer Teil der vorhanden Energie führte zur Verformung (Fallplatte) der Kugel.

Es zeigt sich also: Diese ungehärteten Stahl-/Eisenkugeln sind weniger abprallfreudig als gehärtete Kugeln, da ein Großteil der Energie in der Verformung umgewandelt wird. Das ist ein großes Plus für die Sicherheit beim Schleudersport.
 

 

Schuss-Test gehärtete Kugeln 8 mm


Blog150311_8_mm_gehartetBei Schuss-Tests unter gleichen Bedingungen mit gehärteten Kugeln zeigte sich: Hier findet keine Verformung statt, da die Chromstahl-Kugeln einen sehr hohen Härtegrad haben. An den Kugeln ist keine Verformung zu sehen, dafür hat der Amboss eine Delle abbekommen.

Für die Testergebnisse und Bilder danken wir dem Schleuder-Schützen Tobse!

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen