Kugeln aus Keramik - eine Einführung

Veröffentlicht am von

Kugeln aus Keramik - eine Einführung

Kugeln aus Keramik - eine Einführung

Liebe Technik-Fans,

wir führen ab sofort verstärkt Hightech-Keramikkugeln, zunächst aus Zirkonoxid (ZrO2) sowie aus Siliziumnitriden (Si3N4), demnächst haben wir dann auch Kugeln aus Aluminiumoxiden im Programm. Diese hochwertigen Produkte sind wichtiger Bestandteil vieler Prozesse und werden in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Wir möchten Ihnen zunächst einen kleinen allgemeinen Überblick geben. In den nächsten Beiträgen von Kugel-Winnies Kugel-Wissen folgen dann detaillierte Beiträge über die einzelnen Materialien.

Spricht man über Keramik, denken die meisten Menschen zunächst an Töpfer- und Porzellanwaren. Tatsächlich kann die Geschichte der Keramik zigtausende Jahre zurückverfolgt werden. Heute stellen diese anorganischen, nichtmetallischen Materialien eine technologische Revolution dar. Dies gilt auch für den Bereich der Kugeln.

Immer wieder neue Prozesse, Fortschritte in Formen und Produktionstechniken sowie technische Entwicklungen haben dazu geführt, dass heutzutage durch den Einsatz von Keramik, also auch von Keramikkugeln, Probleme gelöst werden können, die früher als eine nicht überwindbare Herausforderung galten.

Die heutige Keramik und damit auch Keramikkugeln fallen auch unter die Rubrik technische Keramik. Weitere Bezeichnungen sind Industriekeramik, Industrielle Keramik oder Ingenieurkeramik. Diese Hochleistungskeramik hat nur noch wenig Ähnlichkeit mit dem Ursprung der Keramikfertigung.

Die einzigartigen physischen, thermischen vor allem auch elektrischen Eigenschaften dieses Materials öffnen die Türen zu einer neuen Entwicklungswelt. Keramik ist eine rentable und leistungsfähige Alternative zu allen anderen Materialien.

 

Die Vorteile von Keramikkugeln

  • keine Schmierung nötig
  • leichter als Metalle
  • korrosionsbeständig
  • lebensmittelecht
  • hochtemperaturbeständig
  • Verschleißfestigkeit und hohe Härte
  • geringe Dichte
  • elektrische Isolation
  • kriechstromfest
  • mechanische Festigkeit
  • Temperaturwechselbeständigkeit
  • klimabeständig und alterungsbeständig
  • Entsorgung umweltverträglich
  • Chemische Beständigkeit
  • vibrationsbeständig

Die Keramikkugel ist also ein Produkt, das durch seine physikalischen Eigenschaften überall dort eingesetzt werden kann, wo Kugeln aus konventionellen Werkstoffe nicht mehr oder nur noch bedingt einsetzbar sind.

 

Die unterschiedlichen Materialien von Keramikkugeln 

  • Zirkonoxid-/Zirkoniumdioxid-Kugeln – führen wir bereits im Programm
  • Siliziumnitrid-Kugeln – führen wir bereits im Programm
  • Aluminiumoxid-Kugeln – als Qualitätskugeln werden wir diese demnächst in unser Sortiment aufnehmen, als Mahlkugeln sind sie in unserem Shop bereits erhältlich.
  • Saphir-Kugeln
  • Rubin-Kugeln
  • Silizium-Karbid-Kugeln
  • Titan-Karbid-Kugeln
  • Silikonnitrid-Kugeln
  • Quarz-Kugeln

 


Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren